Sehr geehrter Hüttengast ...

       wir bitten um Einhaltung folgender Regeln:

  • Benutzung eines Hüttenschlafsackes ist Pflicht.
  • Geschirrtücher, Reinigungs- und Hygieneartikel sind selbst mitzubringen.
  • Hüttenruhe von 22:00 bis 07:00 Uhr (wenn mehrere Gruppen anwesend).
  • Hüttenräume nicht mit Berg- und Wanderschuhen betreten.
  • Haustiere sind verboten (wenn mehrere Gruppen anwesend).
  • Alle Schlüssel nach Öffnung der Türen wieder an das Schlüsselbrett hängen.
    Verlustgefahr!
  • Beim kurzzeitigen Verlassen der Hütte (Tagesaktivität) alle Räume, einschließlich Toiletten und Eingangstür zuschließen.
  • Nach dem Essen Tische abräumen und Geschirr spülen.
  • Auf dem Kachelofen keine brennbaren Stoffe oder Sonstiges lagern.
  • Bei Abreise Schlafraum, Küche, Geschirr, Herd, Kachelofen, Einbauten, Toiletten und Waschräume endreinigen und aufräumen.
  • Gasflaschen zudrehen und Strom abstellen.
  • Leere Gasflaschen austauschen!
  • Vollständige Eintragung / Abrechnung in Hüttenbuch. (wird kontrolliert)
  • Umgehende Überweisung auf das Hüttenkonto.
  • Sämtliche Außentüren, Fensterläden und Eingangstür abschließen.
  • Schäden, gleich welcher Art, sind vollständig per Mail an die Geschäftsstelle und den Hüttenreferenten zu melden.
  • Restmüll, Lebensmittelreste, gebrauchte Geschirrtücher und dergleichen sind grundsätzlich nach Hause mitzunehmen.
  • In der Hütte herrscht Rauchverbot. Um die Hütte ist generell offenes Feuer verboten.
  • Das Umfeld der Hütte ist ordentlich und sauber zu verlassen.

 

  •  Vor Abreise den Schlafraum und die Lager reinigen

  • Bettlaken mit Handstaubsauger absaugen und glatt- oder geradeziehen!
  •  Kopfkissen aufschütteln und gerade hinlegen!
  • Decken vor der Tür ausschütteln und ordentlich gefaltet an das Fußende der Lager legen!
  • Boden kehren bzw. saugen!
  • Decken ausschließlich im Schlafraum verwenden!

  

  • Regeln zum Gebrauch des Kachelofens

  • Vor Abreise ist der Kachelofen zu leeren und die Asche zu beseitigen
  • Es ist grundsätzlich die Verwendung von Brandbeschleunigern verboten, ferner das Verbrennen von Kartonnagen und Plastikverpackungen.
  • Es ist verboten den Ofen als Ablage zu benutzen, insbesondere brennbare Stoffe.
  • Das Feuer ist ausschließlich mit kleingehacktem Holz bzw. Reisig zu entfachen.
  • Wenn das Feuer brennt, mit größerem Holz behutsam nachlegen.
  • Ofenraum nicht vollstopfen.
  • Auf Überhitzung achten (Brandgefahr).
  • Nach Abkühlung Aschereste entfernen und auf Humushaufen.
  •  Vorrat-Holz zum trocknen reinholen und neben Ofen deponieren.
  • Jede Gruppe die neu auf die Hütte kommt muss sich darauf verlassen können, dass der Ofen sauber ist.

   

  • Bedienung GAS-Kochmulde

  • Knopf drücken und nach links drehen.
  • Gewünschte Flammenstärke einregulieren.
  •  Nur bei sauberem Flammenbild weiterbrennen.
  • Wenn nicht, dann Alu-Flammenring auf richtigen Sitz prüfen und ggf. neu aufsetzen
  • Falls keine autom. Zündung möglich, dann manuell anzünden.
  • Nach Verlassen der Hütte Gasflasche zudrehen.

    Die nach ihnen kommenden Hüttengäste danken es ihnen.

    Vertrauen auf Gegenseitigkeit !


Mitglieder des DAV ( A,B,C )
und Mitglieder anderer alpiner Vereine mit Gegenrecht
ab 18 Jahre


  6,00 €  pro Übernachtung

Kinder und Jugendliche DAV ( 7 - 17 Jahre )

 3,00 €  pro Übernachtung

Nichtmitglieder ab 18 Jahre

12,00 €  pro Übernachtung

Nichtmitglieder (7 - 17 Jahre)

 6,00 €  pro Übernachtung

Kinder unter 6 Jahren frei


Tagesgäste bei Benutzung der Küche

  2,00 €

Heizkostenzuschlag vom 1. Oktober bis 30. April

 3,00 €